Verkehrsgünstig gelegene Lager- und Gewerbehalle mit umfangreichen Büroflächen (ca. 2.600 m² + ca. 950 m²)

Lage
Die Stadt Nürnberg zählt ca. 510.000 Einwohner und liegt im Zentrum der gleichnamigen Metropolregion. Der Frankenschnellweg verbindet die Städte Nürnberg - Fürth und Erlangen und schließt gemeinsam mit der Südwesttangente den Autobahnring.

Das Gewerbegebiet rund um die Sigmundstraße im Westen der Stadt liegt zwischen Frankenschnellweg (A 73) und Südwesttangente (Verbindung B 8 - A 73) und  ist damit verkehrsmäßig ideal angebunden.
 
 
Ausstattung
 

Es handelt sich um ein massiv in Stahlbetonbauweise errichtetes Gebäude, welches nicht unterkellert ist. Die Fenster sind als Kunststofffenster mit Verbundglas ausgebildet, der Hallenboden besteht aus Gussasphalt.

Die Halle ist mit insgesamt 6 Rolltoren und Laderampe ausgestattet. Außerdem stehen 3 Ladebrücken und eine Hebebühne zur Verfügung.

 

 

Objekt

Die etwa 2.600 m² große Halle verfügt über eine Hallenhöhe von ca. 6,85 m² (lichte Höhe) bzw. in Teilen bis zu 7,95 m und ist Ganzes oder in drei Teilflächen (teilbar ab ca. 645 m²) zu vermieten.

An die Halle angegliedert stehen ca. 900 m² Bürofläche zur Verfügung, die ebenfalls auch in Teilflächen ab ca. 300 m² abgetrennt werden können.

 

Pflichtangaben gemäß EnEV 2014, § 16a

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Immobilienanzeige lag uns der Energieausweis für die Gewerbefläche / Lagerfläche / Lagerhalle / Halle nicht vor. Nach § 16 EnEV ist der Vermieter jedoch dazu verpflichtet, dem Mietinteressen den Energieausweis oder eine Kopie hiervon bei der Besichtigung vorzulegen und bei Abschluss des Mietvertrags im Original oder als Kopie zu übergeben.

 

Stichworte 

Gewerbeimmobilie Nürnberg mieten, Hallenfläche Nürnberg, Industriehalle mieten Nürnberg, Bürofläche im Gewerbegebiet, Distanz zur Autobahn: 2, Vermittlung durch Dr. Körner Immobilien KG - Gewerbemakler für die Metropolregion Nürnberg

 
 
Provision 
Die Mieterprovision beträgt 3,57 Monatsmieten inkl. MwSt..
 
 
Bei einer Mietvertragslaufzeit von mindestens 5 Jahren besteht seitens des Vermieters die Bereitschaft, über eine teilweise Übernahme der Provision zu verhandeln.

 

Kontaktformular

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.